Essai 9: Über das U-Bahnfahren im Frühjahr

Sobald die ersten Sonnenstrahlen die dunklen Winterwolken durchbrechen und die Temperaturen auf 10 °C geklettert sind, teilt sich die U-Bahn-fahrende Bevölkerung in zwei Gruppen: Die einen sind die Fensteraufreisser, die anderen die Fenster-wieder-zu-knaller. Vertreter beider gegnerischen Parteien liefern sich immer wieder erbitterte Diskussionen darüber, was denn nun mit den Fenstern geschehen soll.  Fensteraufreisser erkennt man schon wenn sie den Wagon betreten. Mit dem Schlachtruf „Boah, eine Hitze hier!“ rauschen sie dynamisch und zielstrebig auf die U-Bahn-Fenster zu und reissen sie mit lautem Knall auf. Das ruft dann sofort die Fenster-wieder-zu-knaller auf den Plan. Sie sitzen meistens schon im Wagen und das erste, was man von ihnen hört ist für gewöhnlich undefinierbares Gejammere, in dem immer wieder die Begriffe „Zugluft“, „Erkältung“ und „Muss das sein“ aufblitzen. Es gibt aber auch die Fenster-wieder-zu-knaller, die einfach aufstehen und wütend das soeben aufgerissene Fenster mit einem lauten „Rumms“ wieder zuschlagen, was sämtliche Fahrgäste dazu veranlasst, unwillkürlich zusammenzuzucken.

Der Frühling ist so eine schöne Jahreszeit, aber unter den U-Bahn-Passagieren sät er Zwist und Unmut. Das alles nur, wegen ein paar doofer Fenster. Mein Tipp daher, für diejenigen, die sich diesen Dauerstreitereien entziehen möchten, aber auf das U-Bahn-fahren angewiesen sind, ist: Wenn die Fenster offen sind, am Besten ganz nach vorne im Wagon setzen. Die Zugluft zieht nämlich während der Fahrt immer nach hinten.

Advertisements

Schlagwörter: , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: