Archive for 1. Mai 2008

Essai 7: Über unzuverlässige Leute, die sich nicht an Abmachungen halten

1. Mai 2008

Ich bin heute versetzt worden. Sowas ist total doof. Eine halbe Stunde habe ich auf die Person gewartet. Völlig umsonst ans andere Ende der Stadt gefahren. Was ich in der Zeit alles hätte tun können, daran will ich gar nicht denken.

Jetzt mal eine Frage an alle, die sowas mit anderen Leuten abziehen: Was soll das? Was denkt ihr euch dabei? Denkt ihr, andere Leute sitzen den ganzen Tag zu Hause auf der Couch und drehen Däumchen, weil sie rein gar nichts Besseres zu tun haben, als auf Anrufe zu warten, die nicht kommen und auf Leute zu warten, die nicht auftauchen?

Meine Meinung ist, wenn man eine Verabredung nicht einhalten kann, macht man sie gar nicht erst ab, oder sagt zumindest rechtzeitig Bescheid, wenn was dazwischenkommt. Ebenso sollte man nichts versprechen, was man nicht halten kann. Das ist doch ganz einfach. Verdammt noch mal.


%d Bloggern gefällt das: